Peak, Perform und Convert – hier erfahren Sie die ganze Geschichte!


Die Unterteilung unserer Leistungen in Peak, Perform und Convert hat mehrere Gründe. Die Entstehungsgeschichte, den Hintergrund und unsere Gedanken dazu haben wir in diesem Blogbeitrag zusammengefasst.


Am Anfang stand für uns eine zentrale Frage: Wovon hängt Online-Erfolg eigentlich ab?

In Gesprächen mit Kunden und Gründern, in nächtelangen internen Diskussionen und unserer eigenen konstanten Suche nach Antworten, kamen die unterschiedlichen Aspekte eines Online-Business ans Tageslicht. Wir sammelten eine Vielzahl valider Argumente wie beispielsweise mit dem richtigen Produkt am richtigen Markt zu sein, technische Dinge wie Usability der Website oder Produktmargen bis hin zu Customer Akquisition Costs im Vergleich zum Lifetime-Value eines Kunden. Als wir keinen neuen Input mehr einsammeln konnten, sammelten wir alle Begriffe und Erfolgsfaktoren und analysierten diese aus Marketing-Perspektive. Spezieller noch aus einer Conversion-Funnel-Perspektive, die jedem Online-Business vertraut ist. Schnell stellten wir fest, dass sich ein Großteil der genannten Erfolgsfaktoren in 3 Bereiche einteilen lässt:


  1. Wie kann ich in meiner Zielgruppe Aufmerksamkeit generieren (PEAK)?

  2. Wie kann ich diese Aufmerksamkeit nutzen um User günstig zu erreichen (PERFORM)?

  3. Wie kann ich möglichst viele dieser User zu Kunden konvertieren (CONVERT)


Typischer Sales-Funnel inkl. der 3 Bereiche PEAK, PERFORM und CONVERT

Diese Erkenntnis hat uns dazu motiviert, unser Leistungsportfolio fundamental zu überdenken und zu hinterfragen, wie man diese 3 Bereiche in Dienstleistungen gießen kann. Dies führte unweigerlich zur nächsten Frage: Benötigt man dafür 3 unterschiedliche Fähigkeiten und damit auch Leistungen?


Stecken hinter PEAK, PERFORM und CONVERT eigene Fähigkeiten und Leistungen?

Wir sind ganz klar zur Überzeugung gelangt: JA! Das hat natürlich mehrere Gründe.

Einerseits liegt das an den unterschiedlichen Anforderungen, die jeder Bereich mit sich bringt. Im Bereich 1, von unser später PEAK getauft, benötigt man eine gut strukturierte, kurze und intensive Kampagne, denn nur so hat man eine Chance Aufmerksamkeit zu erzeugen. Das verlangt aber nach einem sehr guten Kampagnenmanagement, schnellen und datenbasierten Entscheidungen während der Kampagne, um in kurzen Zyklen zu optimieren und das Maximum herauszuholen.


Im Bereich 2, von uns PERFORM genannt, braucht man starke analytische Fähigkeiten, die fast bis in die Data Science hineinführen. Aus unterschiedlichen Quellen muss man Daten zusammenführen um letzten Endes die richtigen Schlüsse zu ziehen und echte Insights zu erhalten. Die Performance wirklich aussagekräftig beurteilen zu können, ist in Zeiten schier unendlicher Datenmengen eine echte Stärke. Diese Anforderungen unterscheiden sich stark zum Bereich PEAK.


Im dritten und letzten Bereich 3, oder auch CONVERT, ist es einerseits von enormer Bedeutung stra-tegisch vorzugehen, andererseits aber auch nicht die notwendige Kreativität und Flexibilität zu verlie-ren. Ein Beispiel: Die Kundenbindung mit einem Bonus-Club oder die Conversion-Rate mit Upselling zu steigern, sind strategisch bedeutsame Projekte. Hier jedoch immer wieder kreativ zu sein, neue Fea-tures auszuprobieren und zu testen, ist von enormer Bedeutung.


Das Besondere an dieser Kombination ist es, Probleme und Herausforderung sehr schnell in einen dieser Bereiche einzuordnen und damit möglichst schnell ein großes Set an Lösungen parat zu haben. Wir sind daher davon überzeugt, mit diesem Modell den größtmöglichen Erfolg für unsere Kunden erzielen zu können. Auch die Ergebnisse in den einzelnen Bereichen können sich sehen lassen. Mehr dazu findest du bei unseren Missionen.

KONTAKT

0043 1 890 1640

office@cassiopeia.pro

ADRESSE

Cassiopeia Marketing GmbH

Esterhazygasse 11

1060, Wien

Österreich

Copyright  © 2019 cassiopeia.pro - Cassiopeia Marketing GmbH