Google Adwords wird zu Google Ads

Aktualisiert: 5. Dez 2018

Vor 18 Jahren bot Google erstmals Werbetreibenden an, in der Suchmaschine Werbung zu schalten. Seitdem sind nicht nur viele verschiedene Werbeformate entstanden, sondern auch das Nutzungsverhalten hat sich verändert (Smartphone vs. Desktop). Das bekannteste Google-Produkt ist „Google AdWords“ gewesen, dass nun durch „Google Ads“ ersetzt wird. Der neue Name soll das gesamte Werbespektrum besser darstellen, da Google längst mehr als Textanzeigen zu bieten hat.


Kleinen Unternehmen kommt Google mit „smart campaigns“ entgegen, denn der Bearbeitungsaufwand soll dramatisch reduzieren, verspricht Google. In weiterer Folge soll eine künstliche Intelligenz bei der Bildauswahl helfen. Ein bisschen müssen wir uns in Europa noch gedulden, die „smart campaigns“ sind erst ab Jahresende in Europa verfügbar.


Im Bereich der Textanzeigen hat sich auch einiges getan. So kann man nun einen dritten Anzeigentitel und einen zweiten Anzeigentext hinzufügen. Aufgrund der dadurch entstehenden Größe der Anzeigen, sind diese vermutlich eher für die Desktop-Ansicht entwickelt worden als für den mobilen Bereich.


Die neuen Titel und Texte werden aber nicht immer ausgeliefert, sondern nur dann, wenn Google sie für wichtig erachtet. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass man keine verbundenen Sätze erstellen sollte, da sonst eventuell der Sinn der Anzeige verloren geht.


Sollten Sie zu Google Ads oder anderen Google-Produkten Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Gerne geben wir Ihnen kostenlos Auskunft über die Möglichkeiten, die Google bietet.

KONTAKT

0043 1 890 1640

office@cassiopeia.pro

ADRESSE

Cassiopeia Marketing GmbH

Schanzstraße 14 - Top 3.1

1150, Wien

Österreich

Copyright  © 2019 cassiopeia.pro - Cassiopeia Marketing GmbH